Verkehrsprobleme an der Gesamtschule im Fokus

Veröffentlicht am 22.07.2019 in Presse

SPD-Fraktion vor Ort

Schlitz. Im Zuge ihrer Sommertour 2019 nutzte die SPD-Fraktion des städtischen Parlaments kürzlich die Gelegenheit, die Gesamtschule Schlitzerland aus einer verkehrlichen Perspektive in Augenschein zu nehmen. Der geplante Neubau des Schulgebäudes führt nämlich auch zu einem lokalen Handlungsbedarf.

Vor einiger Zeit sind die Pläne des Vogelsbergkreises als Schulträger für den Neubau der Gesamtschule Schlitzerland öffentlich präsentiert worden. Für jeden, der es nicht ohnehin wusste, ist seitdem klar, dass in diesem Zusammenhang auch städtische Verantwortlichkeiten berührt werden. Für die Verkehrsregelungen jenseits der Schulbusbelange ist die Stadt zuständig.

Die SPD-Fraktion hält es für erforderlich, mit den Betroffenen frühzeitig die möglichen Alternativen zu erörtern. Sie hat deshalb – ebenso wie die FDP-Fraktion – über einen parlamentarischen Antrag den Bürgermeister als Ortspolizeibehörde aufgefordert, die konzeptionellen Vorstellungen der Verwaltung alsbald der Öffentlichkeit vorzustellen. Auf diese Weise könnten vorab die Interessen aller Berücksichtigung finden.