Sommerliche Ortsbegehung der SPD-Fraktion

Veröffentlicht am 29.07.2019 in Presse

Kinderbetreuung in der Diskussion

Schlitz. Die jährlichen Ortsbegehungen der SPD-Fraktion im Rahmen ihrer mittlerweile schon traditionellen Sommertour geben immer auch Anlass, die aktuellen Herausforderungen der kommunalpolitischen Agenda zu diskutieren. Dazu gehört - nicht erst seit letzter Zeit - auch die erforderliche Kinderbetreuung im Schlitzerland.

Dem aufmerksamen Beobachter des kommunalpolitischen Geschehens ist in diesem Zusammenhang nicht verborgen geblieben, dass der Verein zur Pflege der Waldorfpädagogik e.V. als Träger verschiedener Kinderbetreuungseinrichtungen mit Schwierigkeiten zu kämpfen hatte. Dass sich die kommunalpolitisch Verantwortlichen mit einem solchen Thema beschäftigen müssen, sollte eigentlich jedermann klar sein. Für die SPD-Fraktion im städtischen Parlament war und ist es jedenfalls selbstverständlich, dass auf die Kinderbetreuung der Wahldorfpädagogik nicht verzichtet werden kann.

Mit wohlfeilen Worten allein wird man in solchen Fällen aber dem Problem selten gerecht. Nachhaltig wirksame Ergebnisse erfordern mehr als verbale Solidaritätsbekundungen. Die Schlitzerländer Sozialdemokraten sind deshalb froh, anlässlich der diesjährigen Haushaltsberatungen bei der BLS- und FDP-Fraktion Unterstützung für eine tragfähige Lösung gefunden zu haben. Bei der CDU-Fraktion herrschte bei diesem Thema leider Funkstille mit eigenen Vorschlägen. Zugestimmt hat man am Ende aber trotzdem, weil es sich immer gut macht, auf einen fahrenden Zug aufzuspringen, bei dem man gerne mitfährt.