Kommunalpolitiker der SPD durchforsten den Zahlen-Dschungel

Veröffentlicht am 20.01.2020 in Presse

Haushalt 2020 im Fokus

Schlitz. Die SPD-Fraktion des städtischen Parlaments von Schlitz absolvierte am letzten Wochenende ihre diesjährige Haushaltsklausur. Das „Kassenbuch“ der Burgenstadt stand im Zentrum einer ausgiebigen Analyse.

Für dieses Thema nehmen sich Kommunalpolitiker aller Schattierungen traditionell immer Zeit: die städtischen Finanzen. Zu Beginn eines jeden Jahres stehen sie üblicherweise auf der Tagesordnung und sind dann Gegenstand einer intensiven Beratung. Die Sozialdemokraten des Schlitzerlandes widmeten sich der Angelegenheit am letzten Wochenende.

Jede Haushaltsposition wurde unter die Lupe genommen und auf den Prüfstand gestellt. Als Orientierung dienten dabei die Prinzipien der Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit einerseits und die Notwendigkeit einer positiven Schwerpunktsetzung für die zukünftige Entwicklung des Schlitzerlandes andererseits. Im Ergebnis ist ein Maßnahmenpaket entstanden, das sich sehen lassen kann.

Ob es in die kommunalpolitische Praxis Eingang findet, entscheidet sich in den nächsten Tagen und Wochen. Die Mitglieder der SPD-Fraktion beabsichtigen, mit allen in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen politischen Gruppierungen Gespräche zu führen. Man wird dann sehen, ob sich für die sozialdemokratische Sicht der Dinge eine parlamentarische Mehrheit organisieren lässt.